• Gerfried Göschl auf   
  • Letzte Meldungen

  • Newsarchiv

  • Sponsoren & Partner

  • « Umkehr auf 8300m | Zur Artikelübersicht | Gerfrieds K2 Resümee »

    Zurück im Basislager. Ab nach Hause!

    Geschrieben von Administrator am 5.August 2009

    Sepp Bachmair, Louis Rousseau und Gerfried sind erschöpft, aber wohlauf im Basislager des K2 angekommen. Wetter, Taktik, Akklimatisation, sowie ein Team bestehend aus 12 erfahrenen Bergsteigern aus aller Welt, all diese Umstände halfen der Gruppe nicht, sie mussten auf 8300m einsehen, dass sich der K2 wohl heuer wieder nicht bezwingen lässt. Dem Trio geht es den Umständen entsprechend gut, die harte Spurarbeit hat aber einiges an Kraft gekostet. Nun werden die Drei zusammenpacken und am Freitag über den Gondogoro- La - Pass nach Skardu ausmarschieren. Von dort wird sich Gerfried mit einem Abschlussbericht melden. Wir freuen uns riesig über eure gesunde Rückkehr!!!

     

    Sepp Bachmair, Louis Rousseau and Gerfried are in the basecamp of K2 preparing their journey home. They are exhausted, the hard work through the deep snow costed them lots of energy. On friday they will leave the basecamp over Gondora- La to Skardu. We are all very happy about their healthful return!!!

    Nach der Bottleneck Traverse (8300m) mussten die Bergsteiger umkehren

    Nach der Bottleneck Traverse (8300m) mussten die Bergsteiger umkehren

    Kategorie: K2 (2009) |

    11 Kommentare zu Zurück im Basislager. Ab nach Hause!

    1. Hannah und Heike schrieb am 5.August 2009 um 13:10

      Lieber Papa,
      wir freuen uns riiieeesssiiig, dass du nach zwei langen Monaten endlich nach Hause kommst. Hannah und ich sind stolz auf dich!! Das wichtigste Ziel hast du geschafft, du kehrst mit allen Fingern und Zehen zu uns zurück. Voller Vorfreude,
      deine Mädls


    2. Nikki (Flaser) Palmer schrieb am 5.August 2009 um 13:51

      Congratulations Gerfried and Team! Have a safe trip home and enjoy the memories.
      Nikki


    3. Ed Wollaston schrieb am 5.August 2009 um 15:09

      Great work all of you! Look forward to hearing all about it on your return.
      Ed


    4. Strimitzer schrieb am 5.August 2009 um 15:14

      Lieber Görfi!

      Es ist schade für Dich, dass Du den Berg nicht besiegen konntet - aber wunderbar, dass Du wieder gesund nach Hause kommst!
      Ich freu mich so für Dich, Hannah und Heike, dass Ihr bald wieder zusammen seid!

      Liebe Grüße
      Kerstin


    5. Heribert/ARDG schrieb am 5.August 2009 um 20:41

      Gratuliere Dir und dem Team zu diesen Topleistunen!!!
      Die Berge weisen einem den Weg. Kommt gut und entspannt nach Hause. Wir freuen uns mit Euch.
      Heri und Moni


    6. Herbert schrieb am 5.August 2009 um 21:34

      Lieber Gerfried, Sepp, und Louis!
      Wir haben so mit euch gehofft, aber in dieser Höhe läßt sich nichts mehr erzwingen!
      Hut ab vor eurer richtigen Entscheidung!

      Gute Heimreise wünschen euch
      Herbert und Brigitte

      PS:Herbert freut sich schon auf den 29.August 2009 :-) !


    7. gert schrieb am 6.August 2009 um 13:40

      alles gute für die heimkehr!

      burgi, gertraud, gert und herbert


    8. Magdalena schrieb am 6.August 2009 um 19:36

      hallo lieber cousin, heike und hannah,

      schön, dass es dir, gerfried, gut geht.
      mädels, die erleichterung muss grosz sein :)

      alles liebe

      magdalena&karl


    9. Huguette Bertrand schrieb am 6.August 2009 um 19:37

      Congratulations to the team for almost reaching your dream of topping K2 ! I watched you all along day after day and was hoping you could make it. Anyway you should be proud of your climbing all the way up to 8 300 m.

      Have a good trip home to all of you !

      To Louis : I will be waiting to hear all about this expedition from Nanga Pargat till K2 ! ;-)

      maman XXX


    10. Carmen schrieb am 6.August 2009 um 20:04

      Lieber Görf!
      Ich freue mich, wenn du endlich wieder gesund und munter bei uns bist… UND jetzt wird geheiratet!
      LG Carmen


    11. Markus Grasl schrieb am 7.August 2009 um 17:24

      Lieber Gerfried !

      Respekt , Respekt! Nix für schwache Nerven ( auch für die Beobachter ). Eine unglaubliche , fast übermenschliche Leistuung. Die sicherlich schwere Entscheidung,im richtigen Moment umzudrehen und nix mehr zu riskieren, zeichnet Dich und das gesamte Team aus . Eines Tages wirst Du ganz oben stehen. Am 5. September wirst Du (knieweich ? ) vor dem Traualtar stehen. Betti , die beiden Kinder Stefan und Marie und ich freuen uns schon sehr. Das Flitter…. ist schon vorbereitet.
      Kommts gut heim
      Markus


    Artikel kommentieren




    Zurück nach oben